Presseinformations­übersicht
Manisha Joshi und Hermann Sporrer
Ketchum und WEconomy präsentieren #alliesforequity
  •  16 % bezeichnen sich als Feminist:innen. Jede zweite Frau und 8 von 10 Männern bezeichnen sich dezidiert nicht als Feminist:in und distanzieren sich von dem Begriff
  •  12 % würde nicht aktiv werden, wenn sich ein:e Manager:in gegenüber eines Mitarbeitenden übergriffig verhält
  •  Nur die Hälfte (52 %) aller Männer schreitet ein, wenn ein Mitarbeitender in Anwesenheit einer weiblichen Kollegin einen sexistischen Witz macht
  •  Frauen zeigen mehr Solidarität und würden bei Diskriminierung häufiger einschreiten als männliche Kollegen
  •  9 von 10 Personen ist es wichtig, sich sicher zu fühlen, ihre Meinung am Arbeitsplatz zu teilen
WEconomy: das Gründer:innen-Team
Auszeichnung für Initiativen zur Förderung von Vielfalt, Teilhabe und Inklusion

Österreichs einziger Bewerb für richtungsweisende Diversity, Equity & Inclusion (kurz: DEI) Maßnahmen in Unternehmen – die Diversity Leaders Challenge – geht in die nächste Runde. Gemeinsam mit einer hochkarätigen Expertinnen-Jury macht sich Weconomy erneut auf die Suche nach den spannendsten DEI-Initiativen des Landes. Die Einreichung für die Diversity Awards ist ab sofort via www.weconomy.media möglich und läuft bis einschließlich 20. Oktober. Die Sieger:innen der Challenge werden im März 2024 im Rahmen der Minerva Gala geehrt.

Minerva
Auszeichnung heimischer Vorreiter:innen im Bereich Vielfalt
Am 26. März war es wieder so weit: Die Minerva Award Show ging zum zweiten Mal über die Bühne. Im ORF RadioKulturhaus wurden die zehn Sieger:innen des ersten österreichischen Gender Parity Awards geehrt. 
PwC Österreich und Ketchum präsentieren Studie: „Wie wichtig ist Österreich Vielfalt am Arbeitsplatz?“ 
 
  • 60 % der Österreicher:innen ist eine klare Positionierung und Einsatz für Vielfalt am Arbeitsplatz bei der Jobsuche wichtig
  • 58 % wollen klarere Konzepte und Strategien für mehr Vielfalt am Arbeitsplatz
  • Für 68 % der Österreicher:innen ist eine klare Positionierung des Arbeitgebers gegen Rassismus von großer Bedeutung
  • 41 % der Befragten gaben an, bereits Diskriminierung oder Belästigung im Berufsleben erlebt oder mitbekommen zu haben
  • Knapp die Hälfte der weiblichen Befragten (48 %) findet, dass Frauen im Unternehmen zu wenig gefördert werden, nur jeder vierte Mann (27 %) sieht das ebenso
  • 44 % der unter 29-Jährigen meinen, dass nicht weiße Menschen zu wenig in Unternehmen gefördert werden
WEconomy: das Gründer:innen-Team
Österreichische Arbeitgeber für mehr Diversity and Gender Equality

Die Initiator:innen von SHEconomy und des Minerva Awards präsentieren gemeinsam mit den Unternehmen Coca-Cola HBC, Goldman Sachs, Ketchum Publico und PwC Österreich: WEconomy – eine Initiative von und für Unternehmen zur Förderung von Vielfalt und Inklusion in der österreichischen Arbeitswelt. Herzstück ist die Diversity Leaders Challenge 2022, welche erfolgreiche Maßnahmen im Bereich Diversity sucht und präsentiert. Die besten Initiativen werden im Rahmen der Minerva Gala mit dem WEconomy Award prämiert. Für mehr Sichtbarkeit der Best-Practice Initiativen sind ein starker digitaler Auftritt, regelmäßige Diskussionsrunden und ein eigenes Printprodukt geplant. 

Alle Einträge wurden geladen.