Presseinformations­übersicht
Nachhaltigkeitsmagazin WINWIN von Interzero
Know-how für die Kreislaufwirtschaft von morgen
Unter dem Titel „WIN WIN – Gemeinsam für die Kreislaufwirtschaft“ launcht Europas führender Kreislaufdienstleister Interzero ein neues Spezialmagazin zum Thema Nachhaltigkeit. Das Magazin gibt Einblicke in die neuesten Entwicklungen, Lösungen und Erfolgsgeschichten der Branche und enthält Zukunftsgespräche mit Expert:innen und Nachhaltigkeitsberater:innen.
Die Abfallentsorgung stellt viele Industrieunternehmen vor komplexe Herausforderungen. Laut einer aktuellen Studie wünschen sich 80 % der befragten Unternehmen dafür effiziente Lösungen, 66 % wollen die notwendigen Arbeitsprozesse gänzlich auslagern. Der Umweltdienstleister Interzero bietet dafür innovative Entsorgungskonzepte und Hightech-Lösungen, die nicht nur eine vollständige Wiederverwertung von Wertstoffen aller Art ermöglichen, sondern auch Kosten einsparen.
Interzero Österreich erweitert Geschäftsführung
Thomas Glatz steigt in die Geschäftsführung des Umweltdienstleisters Interzero ein. Der Sales-Experte mit langjähriger Erfahrung in unterschiedlichen Handelsunternehmen leitet in enger Abstimmung mit CEO Martin Ulke fortan den Vertrieb von Interzero in Österreich.
Gelber Sack: Niederösterreich verzeichnete 2023 Sammelplus von 23 % bei Leichtverpackungen
Anfang 2023 wurde die Leichtverpackungssammlung in Niederösterreich vereinheitlicht: Seither werden in allen Regionen sämtliche Leicht- und Metallverpackungen einheitlich im Gelben Sack oder in der Gelben Tonne gesammelt. In ganz Niederösterreich wurde dadurch im Jahr 2023 ein Sammelplus von rund 23 % gegenüber 2022 erzielt. Ein großes Plus verzeichnet St. Pölten Stadt mit rund 59 %, auch in Horn gibt es ein deutliches Plus von 21 %. Österreichweit konnten die Sammelmengen 2023 um insgesamt 6 % gesteigert werden. Das zeigen aktuelle Zahlen des Umweltdienstleisters Interzero, der die Sammlung in den niederösterreichischen Regionen St. Pölten Stadt, Horn und Wiener Neustadt (Land) sowie in Teilen Kärntens verantwortet.
Anfang 2023 wurde die Leichtverpackungssammlung in Kärnten vereinheitlicht: Seither werden in allen Regionen sämtliche Leicht- und Metallverpackungen einheitlich im Gelben Sack oder der Gelben Tonne gesammelt. In ganz Kärnten wurde dadurch im Jahr 2023 ein Sammelplus von rund 15 % gegenüber 2022 erzielt. Ein großes Plus verzeichnet Klagenfurt Stadt mit rund 20 %. Österreichweit konnten die Sammelmengen 2023 um insgesamt 6 % gesteigert werden. Das zeigen aktuelle Zahlen des Umweltdienstleisters Interzero, der die Sammlung in den zwei Kärntner Regionen Klagenfurt Stadt und Spittal an der Drau sowie in Teilen Niederösterreichs verantwortet.

Das Environmental Sustainability Dashboard ermöglicht Unternehmen nicht nur die übersichtliche Erfassung und Darstellung relevanter Umweltkennzahlen, sondern auch eine CSRD-konforme Nachhaltigkeitsberichterstattung. Der Umweltdienstleister Interzero unterstützt dafür von der Analyse relevanter Parameter bis zur Umsetzung zielgerichteter Maßnahmen, um Unternehmen nachhaltig auszurichten.

Mit der ersten vollumfänglichen Lizenzierungsplattform Österreichs vereinfacht der Umweltdienstleister Interzero die bisher aufwendige Lizenzierung von Verpackungen, Elektroaltgeräten und Batterien. Der neue One-Stop-Shop richtet sich insbesondere an KMU und Start-ups aus Österreich und dem Ausland, die auf der Plattform alle gesetzlich notwendigen Schritte schnell, kostengünstig und vollständig digital durchführen können.

Der führende Anbieter für Kreislauflösungen erweitert sein Maschinensortiment: Mit der CP 320 S3i bietet Interzero nun eine innovative Verpackungspolstermaschine an, die es Unternehmen ermöglicht, aus ihren eigenen Altkartons kostengünstig und nachhaltig hochwertiges Verpackungspolstermaterial herzustellen.

Mit „Made4Circle“ bietet Interzero als Innovationsführer für die Kreislaufwirtschaft eine neue Dienstleistung an, um Verpackungen für Produkte recyclingfähig zu gestalten. Als einziger Umweltdienstleister in Österreich deckt Interzero dabei den gesamten Prozess ab – von der Analyse bis zur Umsetzung. Für Hubers Landhendl, Marktführer im Bereich Geflügel, wurden bereits erfolgreich neue recyclingfähige Verpackungen entwickelt.

Weitere Presseinformationen laden